Sie sind hier:

Hagia Sofia in Thessaloniki

Thessaloniki

Hagia Sofia

Die Kirche Hagia Sofia ist der Sofia (=Weisheit) Jesu geweiht.

Auf einem fast quadratischen Grundriss ist die Hagia Sofia bautechnisch eine Übergangsform von Kuppelbasilika zur Kreuzform mit Kuppel. Die Hagia Sofia ist eine dreischiffige Basilika. Die Kirche befindet sich in Thessaloniki am „Hagia Sofia Platz“ etwa zweihundert Meter östlich der Haupteinkaufsstraße „Tsimiski“ und etwa hundert Meter westlich von der „Egantia“.

Die Hagia Sofia ist neben der des Heiligen Dimitrios eine der Hauptkirchen in Thessaloniki. Die Entstehungsgeschichte der Hagia Sofia liegt im Dunkeln. Es wird vermutet, dass die Kirche im Lauf des 7. Jahrhunderts erbaut worden ist.

Die Hagia Sofia weist einige Ähnlichkeiten mit der Hagia Sofia in Istanbul auf. Es ist vermutet worden, dass die beiden Kirchen zeitgleich unter Justinianus entstanden sind. Spätere Grabungen haben jedoch belegt, dass die Hagia Sofia auf einer älteren wesentlich größeren Basilika errichtet worden ist.

Die erste urkundliche Erwähnung der Hagia Sofia hat am 25. März 797 stattgefunden. Der Heilige Theodorus der Stouditis schreibt in einem Brief nach Konstantinopel, dass er in der Hagia Sofia gebetet hat.

Nach dem Erdbeben, welches Thessaloniki 1037 erschüttert hat, ist die Hagia Sofia umgebaut worden. Zwischen dem 13. und dem 16. Jahrhundert ist die Hagia Sofia als orthodoxe Kathedrale genutzt worden.

Im Jahr 1204 wird Thessaloniki von den Kreuzrittern überfallen, die das Königreich Thessaloniki ausrufen. Die Hagia Sofia wird bis zum Jahr 1204 als katholischer Bischofssitz genutzt. Nach der Vertreibung der Kreuzritter wird die Hagia Sofia wieder orthodoxer Bischofssitz, was sie auch bis zur Umgestaltung in eine Moschee im Jahr 1524, mit dem Namen „Hagia Sofia Tsami“, bleibt.

Bei einem Brand Thessalonikis im Jahr 1890 wird das Minarett der Mosche zerstört. Nach dem Anschluss Thessalonikis an Griechenland 1912 wird die Hagia Sofia wieder als christliche Kirche genutzt.

Kulturhistorisch besonders relevant ist das Mosaik in der Kuppel der Hagia Sofia, welches die Himmelfahrt Christi zeigt, und das Mosaik der Mutter Gottes in der Apsiskuppel.

Bildergalerie Hagia Sofia Thessaloniki