Sie sind hier:

Hagios Panteleimonas in Thessaloniki

Thessaloniki

Hagios Panteleimonas

In unmittelbarer Nähe des Triumphbogens des Galerius an der Egnatia befindet sich die Kirche Hagios Panteleimonas.

Die Hagios Panteleimonas ist eine dreischiffe Kreuzkirche, die bis zum Anfang des 20. Jahrhunderts an der Nord-, West- und Südseite mit einem Säulengang umgeben gewesen ist.

Der Name Hagios Panteleimonas ist aus neuerer Zeit. Es wird vermutet, dass die Kirche zu dem Kloster Perivleptou gehört hat. Dieses Kloster ist vom Bischof Jakobos (1295-1314) gegründet worden. Jakobos ist unter dem Namen Isaak Mönch geworden. Nach der Eroberung Thessalonikis durch die Osmanen 1430 ist die Kirche zu einer Moschee umfunktioniert worden. Die Moschee hat den Namen „Isaakie Tsami“ getragen. Es wird davon ausgegangen, dass der historische Name der Hagios Panteleimonas „Kyr Isaak“ gewesen ist.

Die Hagios Panteleimonas ist bei dem großen Erdbeben von 1978 schwer beschädigt worden und ist über viele Jahre restauriert worden.

Bildergalerie Hagios Panteleimonas Thessaloniki