Sie sind hier:

Osmanischer Friedhof in Thessaloniki

Thessaloniki

Osmanisches Mausoleum in der Ano Poli von Thessaloniki

Der Osmanische Friedhof befindet sich genau wie der jüdische, armenische und griechische Friedhof auf der Stadt auswärts gewandten Seite der östlichen Verteidigungsmauer auf Höhe des Hagios Dimitrios Krankenhauses an einem Hang. Oberhalb der Friedhöfe soll die Stelle gewesen sein, an der Apostel Paulus seine Predigt an die Thessaloniker gerichtet hat. Von dem Friedhof ist heute nur noch sehr wenig erhalten. Ähnlich wie der jüdische Friedhof fielen große Teile dem Bau der Aristoteles Universität von Thessaloniki zum Opfer.

Von der Straße, die entlang der östlichen Stadtmauer zur Akropolis führt, kann man zwischen einigen Zaunabschnitten einen Eindruck von dem Friedhof gewinnen, welcher der Öffentlichkeit nicht zugänglich ist.

Neben dem Osmanischen Friedhof ist in Thessaloniki ein einzeln stehendes Osmanisches Grab erhalten. In der Ano Poli (Oberstadt) am Terpsitea Platz befindet sich dieses Grab. Es ist jedoch in einem sehr schlechten Zustand und gegen Vandalismus nicht gesichert.

Bildergalerie osmanischer Friedhof Thessaloniki