Sie sind hier:

Messe in Thessaloniki

Thessaloniki

Der Fernmeldeturm ist das Wahrzeichen der Messe in Thessaloniki

Die Messe von Thessaloniki ist die größte und bedeutendste Messe in Griechenland. Allein im Jahr 2008 haben in Thessaloniki 21 Messen stattgefunden.

Das Messegelände befindet sich direkt in der Innenstadt von Thessaloniki neben dem Archäologischen Museum, der Aristoteles Universität und Ch.A.N.Th (CVJM). Der Weiße Turm von Thessaloniki ist in etwa 5 Minuten fußläufig vom Haupteingang zu erreichen.

Je nachdem wie viel Verkehr auf den Straßen ist, ist das Messegelände in etwa 20-45 Minuten vom Flughafen Thessaloniki (Makedonia) aus zu erreichen. Der Hauptbahnhof von Thessaloniki ist etwa 15-30 Minuten entfernt. Den Hafen erreicht man in 5-15 Minuten.

Die wichtigste Messe, die in Thessaloniki stattfindet, ist die HELEXPO. Die HELEXPO findet jedes Jahr im September statt und ist auch die größte Messe in Südost Europa. HELEXPO ist auch der Name der Betreiberfirma des Messegeländes in Thessaloniki.

Die HELEXPO hat 17 Messehallen mit 180.000 Quadratmetern Ausstellungsfläche. Das Wahrzeichen der Messe Thessaloniki ist der Fernmeldeturm. Der Turm hat eine Höhe von 75 m. Auf der breiten Mitteletage, welche sich ständig um ihre eigene Achse dreht, befindet sich ein Restaurant.

Die HELEXPO findet seit über 80 Jahren in Thessaloniki statt. Die erste HELEXPO in Thessaloniki ist 1926 gewesen. Historisch gesehen geht Thessaloniki als Messestandort auf die spätbyzantinische Zeit zurück, als am 26. Oktober ein Markt zu Ehren des Stadtpatrons des Heiligen Dimitrios abgehalten worden ist. Die Messe zu Ehren des heiligen Dimitrios dauerte sechs Tage und fand etwas außerhalb der Stadtmauern statt.

Thessaloniki Bildergalerie